Visualisierungs-Workshop Advanced

advanced-workshop 

Du hast im Basis-Workshop herausgefunden, dass du weit besser zeichnen kannst, als du dir das zugetraut hättest. Und du hast erlebt, dass Leute begeistert sind von deinen Bildern, obwohl du keinen Kunstschulabschluss vorweisen kannst.

Auf vielfachen Wunsch hab ich nun einen Workshop für angefressene ZeichnerInnen als Fortsetzung lanciert. Dort feilen wir weiter an deinen Skills und wagen uns an heikle Themen, wie zum Beispiel zeichnen in 3D. Auch die Figuren werden noch etwas realistischer. Ebenso arbeiten wir an deinem Bildvokabular, damit du deine Skizzen-Notizen mühelos in Echtzeit aufs Papier bringen kannst.

Drum schnell anmelden! Ich freue mich auf dich!

figuren 

Das Programm:

Realistische Figuren

Wenn’s schnell gehen muss, sind die einfachen Wurstfigürchen nach wie vor die erste Wahl. Es gibt aber Situationen, wo das Outfit und die Figuren durchaus noch etwas realistischer daherkommen dürfen. Und diese Fähigkeit werden wir uns aneignen.

3d-objekte

3D – eine Dimension mehr

Im Basiskurs hab ich strikt davon abgeraten, irgend etwas dreidimensional zu zeichnen. Noch immer ist Vorsicht geboten, aber die Tasse oder der Computer gewinnen in 3D doch etwas an Verständlichkeit.

vereinfachen-in-2d 

Weniger ist manchmal mehr…

Dreidimensional zeichnen ist eine Kunst. Es ist aber auch eine grosse Kunst unsere dreidimensionalen Bilder, die wir im Kopf haben in prägnante, zweidimensionale Zeichnungen zu übersetzen.

vokabular 

Visualisieren, konkret werden

Wir wärmen nochmals die verschiedenen Vergleichswelten auf, mit welchen sich Sachverhalte einfacher erklären lassen. Wenn eine Website konsistent sein soll, verstehen wir das besser, wenn wir eine inkonsistente Treppe zeichnen. Klingt komisch, ist aber so.

bildvokabular 

20 Begriffe reichen weit

Ich würde mal raten, dass in deinem Umfeld immer wieder die gleichen 20 Begriffe aufkommen. Kunde, Verkaufen, Kosten, Zebra? Wir schauen, dass du für deine wichtigsten Begriffe die richtigen Bilder nach Hause nimmst.

visual-recording 

Zeichnen mit Zeitdruck

Visual Recording ist nichts anderes als Worte in Bilder zu übersetzen. Nur mit dem kleinen Unterschied, dass es sehr schnell gehen muss und meist noch ein gespanntes Publikum auf deinen Wurf wartet. Hier verrate ich dir, wie du dich am besten vorbereitest und auf welche Frequenz du dein Hirn einstellen musst, damit du immer eine Idee hast…

digital-zeichnen 

Digital zeichnen

Papier ist einfach aber unflexibel. Digital zeichnen ist komplizierter, du kannst aber mühelos einen Schritt zurück, wenn’s schief gegangen ist und dein Werk kann direkt in andere Dokumente übernommen werden. Hier zeige ich dir, welche Apps für was gut sind und warum es sich schnell einmal lohnt, ein Profi-Tablet von Wacom zu beschaffen.

 

Ort, Daten, Preise

Ort: Zürich, Zentrum Karl der Grosse
Zeit: 9.00-17.00 Uhr
Kosten: Fr. 680 inkl. Stifte, Pausenerfrischung und Mittagessen
Leitung: Roland Siegenthaler, Illustrator
TeilnehmerInnen: Maximal 14 Personen

Daten (1 Tag):

Do, 16. März 2017
Di, 19. September 2017

(Anmeldung siehe unten)

Noch Fragen?


Bei Fragen wende man sich vertrauensvoll an Roland Siegenthaler
roland.siegenthaler@echtpraktisch.ch / 079 633 56 06

Anmeldung - Advanced Workshop

  • This field is for validation purposes and should be left unchanged.